· 

Spot "Kohilari", Kos

Da ich eigentlich immer in Marmari kiten gehe, hatte ich mal wieder Lust auf einen anderen Spot. Da auch Nord/West Wind angesagt war, habe ich meine Klamotten ins Auto gepackt, und bin los Richtung Kefalos zum Kohilari Beach. Der Kitebeach ist bekannt dafür, das es bisl Welle (bis ca 1 Meter) gibt.

Mit dem Auto ca. 5 Minuten von Kefalos entfernt, hat der Spot den Vorteil, das man direkt mit dem Auto bis zum Strand fahren kann. Parkgebühren fallen keine an. Hotels gibt es keine direkt am Spot, so das man am besten in Kefalos übernachtet.

Am Spot selber befindet sich das Kitecenter "Kefaloskite", die sehr freundlich sind. Ozone Material kann dort geliehen werden. Nico der ansässige Kitelehrer ist sehr freundlich, und hilft jederzeit beim  starten & landen.

Um den Spot zu nutzen, werden 5,00 € Gebühr berechnet. 2 Sonnenliegen mit Schirm sind für 7,00 € zu haben. Denke das ist ein fairer Preis, gerade für die nicht kitende Ehefrau. Als Paket Liege & Kitebeach werden 10,00 € berechnet. Am Beach befindet sich eine Dusche, doch leider sind keine Toiletten vorhanden. Eine Bar / Restaurant sind ebenfalls nicht vorhanden, doch können über das Kitecenter Snacks & Getränke bestellt werden, die zu fairen Preisen geliefert werden. 

 

Am Spot selber ist genügend Platz, es waren ca 10 -15 Kiter, davon einige Locals. Das Wasser wird erst nach ca. 50 m tief, und nach rechts kommt nichts mehr, so das genügend Platz ist. Der linke Bereich ist für Schwimmer getrennt. Steine sind ebenfalls keine im direkten Bereich, so das es für jede Stufe geignet ist.

Der Wind hat Vormittags so 12 Knoten gehabt, und ging gegen Mittag auf 20 Knoten hoch. Gegen 16.00 Uhr ging es dann wieder runter.

Insgesamt war es ein entspannter Kitetag, und ich denke jeder der auf der Insel ist, sollte aufjedenfall einen Tag einplanen, um in Kohilari kiten zu gehen.

Aloha

 

Jörg