Reisen & Spots

Reisen & Spots · 24. März 2019
Nachdem wir doch mal wieder aufs Wasser wollten, haben wir uns kurzfristig entschlossen nach Holland zum bekannten Browersdam zu fahren. Der Windforecast, sowie Lufttemperatur mit 9 Grad sahen nicht besonders gut aus, dennoch hatten wir am Samstag einen super Kitetag. Mit durchschnittlich 15 Knoten hat sich der Trip gelohnt. Am Brouwersdam selber, befindet sich das Kitecenter "Natural High" mit einem coolem Restaurant und windgeschützter Terrasse. Am Natural High selber, gibt es eine gute...

Reisen & Spots · 04. November 2018
Letzten Sommer, habe ich auf Kos gearbeitet und konnte so, viele Wochenenden auf dem Wasser verbringen. Auf der Insel gibt es verschiedene Kitespots. Mir persönlich gefällt der Spot in Marmari am besten, da der Spot direkt am schönen Sandstrand gelegen ist. Die dort ansässige Kiteschule Fun2Fun mit Dominique und seinem Team, sind super freundlich und sind immer für ein "After kite" Bier zu haben. In Marmari ist am Abend nicht viel los. Es gibt ein paar Bars, Restaurants & kleine...

Reisen & Spots · 03. November 2018
Für ein paar Kurztrips, bin ich den Sommer über, mit der Fähre nach Rhodos gefahren. Die Verbindung war mit 3 Stunden recht schnell. Auf der Insel, habe ich den Spot in Theologos, der 20 km von Rhodos Stadt entfernt liegt & Prasonisi im Süden besucht. Im Vergleich zu Kos hatte ich das Gefühl, das der Wind konstanter in der gleichen Stärke war. Nachtleben ist an beiden Spots nicht vorhanden. In Prasonisi sind kleine Appartements, sowie gemütliche Restaurants, direkt am Strand zu...

Reisen & Spots · 01. November 2017
Fuerte ist windtechnisch, sicher einer der besten Spots im Sommer. Es gibt einmal den Spot in Corallejo "Flagbeach" im Norden der Insel. Leider gibt es an dem schönen Sandstrand kein Hotel direkt am Spot. Ebenfalls ein Nachteil für mich war, daß bei "Low Tide", die Steine aus dem Wasser herausragen. Deswegen war es nur an bestimmten Stellen möglich rein und raus zu fahren. Im Süden der Insel, gibt es einen kleinen Kitespot am Ortseingang von Cosat Calma, jedoch kostet Rescue dort 100,00...

Reisen & Spots · 01. Januar 2017
Wir haben unseren Urlaub 2 Wochen im Norden der Insel an der Cotton Bay verbracht. Dort gibt es auch 2 Kiteschulen, ich hatte mein Material bei Aquaholics gelagert. Simon und seine deutsche Frau waren sehr freundlich. Der Spot hat mir super gefallen, da in der Regel 3 bis 5 Kiter auf dem Wasser waren. Leider gab es kein Hotel direkt am Spot(Cotton Bay Village war geschlossen), so das wir im Carribean Breeze (sauberes Appartement mit Selbstverpflegung) gewohnt haben. Es war aber immer ein 20...

Reisen & Spots · 02. November 2016
Auf Mallorca war ich entweder in Pollenca im Norden oder in Can Pastilla im Süden der Insel kiten. Beide Spots leben im Sommer von der Thermik. Ein großer Kite wird auf jeden Fall benötigt. Ich war immer mit meinen Bandits in 14 oder 17 qm unterwegs. In der Vor und Nachsaison, waren auch ein paar windige Tage für 9 qm dabei, aber leider eher die Ausnahme. Beide Spots haben im Internet eine Webcam, so das man schauen kann, ob es sich lohnt aufzubrechen. Im Norden gibt es Natursandstrand aber...

Reisen & Spots · 01. Januar 2016
Für 3 Wochen hat es uns nach Hua Hin verschlagen. Wir wohnten im Thipurei Beach Hotel. Preis/Leistung für Zimmer und Frühstück waren sehr gut. Und für uns war die Strandnähe wichtig. Es war 80 Meter vom Kitestrand entfernt, und es gab eine nette kleine Strandbar, wo wir oft unsere frischen Smoothies tranken, oder zum essen gingen. Am Strand gab es auch eine KBA Kiteschule. Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit, beim Starten und Landen. Wind, hatten wir 50% der Tage, aber auch...

Reisen & Spots · 02. Januar 2014
Nachdem wir so viel gehört hatten von Brasilien, sind wir endlich los, und haben die ersten Tage im Cumbuco Guesthouse gewohnt. Es war sehr nett, da man viele Kiter trifft und der ein oder andere Caipi getrunken wird. Der Spot selber ist ganz ok aber nichts besonderes. Die beiden Lagunen sind sehr voll und deshalb nur früh morgens zu empfehlen. Nächster Stopp war Taiba, wo wir in der Pousada "Blauset" gewohnt haben. 10 Minuten entfernt von der Kitelagune, die aber sehr klein und voll war....

Reisen & Spots · 01. Januar 2011
Nach 36 Stunden Anreise, sind wir endlich auf Boracay angekommen. Wir hatten uns ein Zimmer direkt im Isla Kitebaording Club im Voraus gemietet. Die Zimmer waren einfach, aber sehr sauber und das Frühstück war sehr gut. Ein Vorteil war, daß wir direkt am Spot waren und so schon morgens vom Wind geweckt wurden. Der Spot war sehr voll, doch wenn man weiter nach rechts gekitetet ist, in die nächste Bucht, hatte man super viel Platz. Der Wind hatte, in der Regel zwischen 20 und 30 Knoten, so...

Reisen & Spots · 01. Januar 2010
Winter 2009, habe ich für 2 Monate in Venezuela verbracht. Als erstes war ich in der Pousada "El Yacke Motion" untergebracht, eine einfache Unterkunft mit Selbstverpflegung, wo man viele Kiter getroffen hat und die Möglichkeit hatte, die Open Air Küche zu nutzen. Zum Spot sind wir jeden morgen 15 Minuten gelaufen. Der Wind ist sehr Böig gewesen, aber es war eine schöne Zeit dort. Nach dem Kiten hat man sich immer im Kiteboarding Club zur Happy Hour getroffen. Am Abend, haben am Strand,...

Mehr anzeigen